Liebe, Mord und andere Peinlichkeiten

Ein weihnachtlicher Kurzroman in fünf Akten.
Caroline Schumann, Redakteurin eines feministischen Magazins, hat ein dunkles Geheimnis – sie ist geradezu grauenvoll romantisch!
Deshalb sagt sie begeistert zu, als sie die Dreharbeiten zu einer Hochzeitsshow journalistisch begleiten soll. Wie es kommt, dass sie statt einer der Teilnehmerinnen Ja sagt zu dem schönsten Mann, den sie je gesehen hat, das weiß sie nicht. Sie weiß nur eines: Sie will ihre Ehe zu einem Erfolg machen, komme, was wolle.
Nun, es kommt so einiges auf das junge Glück zu: ein verschneites Eifeldorf, eine ehrgeizige Projektleiterin, zwei andere Pärchen und ständige Stromausfälle. Ach ja, und ein Mörder ist auch noch unterwegs, dessen Opfer allesamt aus dem Umfeld der Show stammen …
Es wird zuckersüß, lustig, manchmal spannend und gelegentlich ein bisschen gemein – so lassen sich Weihnachtsstress und Jahresendzeittraurigkeit hoffentlich gut verscheuchen. Ich wünsche entspanntes Lesevergnügen!