Liselotte Schmitz stammt aus der Bonngasse und manches Mal weiß sie gar nicht so recht, wie ausgerechnet sie nach Babelsberg gekommen ist. Was sie aber weiß: Hier schuftet sie sich halb tot und das nur, weil ihr Produzent, der fette Fuchs, aus ihr eine Französin machen musste. Es ist höchste Zeit für einen Urlaub am Rhein und den nimmt sie sich. Doch statt einiger stiller Tage in Bonn erwarten die Leinwandgöttin Reisen und neue Bekanntschaften, von denen eine sich als besonders angenehm erweisen soll …


Was sagen Leserinnen?

“Was für herzerfrischende Geschichten Andrea Instone doch über Lily DuPlessis – eine sympathische, bezaubernde, junge Frau – zu Papier gebracht hat! Ich liebe sie so sehr. Die Geschichten spielen in den 20er Jahren und Lily hat einen großen Traum: Sie möchte Schauspielerin werden. Wirklich ganz zauberhafte, humorvolle, amüsante und unterhaltsame Geschichten, die durch die einzigartige Sprache, wie Andrea Instone sie verwendet, erst ihren Zauber finden. Alles ist so wunderbar beschrieben, dass man als Leser/in das Gefühl hat, man würde Lily persönlich auf all ihren Wegen begleiten. Einfach was fürs Herz!”
Jeanette
https://www.instagram.com/jeanettelube/