Journal

Die englische Affaire

Die englische Affaire

Weder Emma noch ihre Tante Sybil sind sonderlich begeistert, als die Honourable Nancy Myra Kavanaugh unerwartet in Bonn erscheint. Mit ältlichem, aber vermögendem Gatten, ärmlichem, aber verführerischem Chauffeur und einer missmutigen Zofe steht sie vor Sybils Tür und möchte die Freundschaft erneuern. Das zumindest behauptet sie.Sybil aber steckt in den Vorbereitungen zum Sommerball und quartiert […]
Swanhild, die Blutige

Swanhild, die Blutige

Seit wenigen Wochen steht Anastasius Olivero an der Spitze des Instituts für Fantastik und endlich darf er seine dritte Mitarbeiterin abholen: die Vampira Swanhild.Und deren Fähigkeiten werden schon bald benötigt, denn noch immer sind ein Mord aufzuklären, ein unbekannter Dämon und seine Komplizinnen zu entdecken und die Welt vor Krieg zu bewahren. Aufgaben, die nur […]
Ihr Gespür für Liebe

Ihr Gespür für Liebe

Miss Harriet Brent liest mit Begeisterung Romane und nichts wünscht sie sehnlicher, als ein Leben zu führen wie die Heldinnen dieser Geschichten. Vor allem Stolz und Vorurteil hat es ihr angetan und so, wie es Jane Austens Leserinnen heute noch tun, träumt auch Harriet von ihrem Mr. Darcy.Und dann geschieht im März 1815 das Unfassbare: […]
Das gebrochene Herz

Das gebrochene Herz

Bonn im Sommer 1928. Vor wenigen Wochen erst sind sie von ihrer Hochzeitsreise zurückgekehrt und schon hat James Beresford allen Grund, sich zu ärgern: Die Agentur für Stenotypistinnen und Sekretärinnen hat Emma ausgerechnet an das Kriminalkommissariat vermittelt, wo sie das Archiv auf Vordermann bringen soll. Ebenso gut könnte man eine Naschkatze in einen Pralinenladen stellen und […]
Melisande, die Fee

Melisande, die Fee

Melisande Meyerbrinck, Fee der Insel Avalon, ist eine der drei magisch begabten Agentinnen, die im Jahr 1899 ihren Dienst am Bonner Institut für Fantastik antreten. Sie lebt in einer Welt, die um fünfzehn Jahre hinter der unsrigen liegt und somit aus unseren Fehlern lernt. Und es sind die Angestellten des Instituts, die für den Erhalt des […]
Von der Leserin zur Autorin

Von der Leserin zur Autorin

Wenn der Tag schon mit versengten Haaren und einem verpassten Bus beginnt, wenn die Kollegen nerven, das Mittagsmahl verbrannt und unfreundlich serviert wird und beim Nachhausekommen ein Wasserrohrbruch, ein leerer Kühlschrank und dazu Familienmitglieder mit mieser Laune warten, dann ist doch das Einzige, was vor dem Wahnsinn bewahrt, die halbe Stunde mit einer Tasse Tee […]
Die Mauern von Carcassonne

Die Mauern von Carcassonne

Im Mai 1928 befindet sich Emma mit ihrem Gemahl auf Hochzeitsreise im Süden Frankreichs. Im mittelalterlichen Carcassonne trifft sie auf einen alten Bekannten: Alphonse Meridot, seines Zeichens Angestellter des Louvre mit besonderen Aufgaben. Man verabredet sich zu einem gemeinsamen Diner, doch vergeblich warten die Flitterwöchner auf den charmanten Franzosen.Emma wittert Gefahr. Ihr Mann jedoch, der […]
Die Göttin des Films

Die Göttin des Films

Frühjahr 1928 zwischen Babelsberg, Bonn und Blois. Alle Welt weiß es endlich: Lily DuPlessis ist Liselotte Schmitz aus der Bonngasse. Das Publikum liebt sie dennoch. Mehr noch als zuvor. Aber es zweifelt: Diese göttliche Erscheinung, dieser sinnliche Traum kann doch kein heimisches Gewächs sein? Die Gerüchte besagen anderes und ausgerechnet Timotheus Mayenbach macht sich auf, […]
Das Mädchen vom Film

Das Mädchen vom Film

Frühjahr 1927. Babelsberg. Die französische Leinwandgöttin Lily DuPlessis beschließt, sie habe Urlaub verdient. Ihr Produzent sieht das anders, denn wie soll die Filmwelt ohne ihren Charme existieren, wie das Publikum sie auch nur eine Woche entbehren? Doch Lily hat genug von dem ständigen Unterricht, vor allem von den Sprachstunden.Sprachstunden? Für einen Stummfilmstar? Die sind leider nötig, […]
Die Göttin des Hauses

Die Göttin des Hauses

Es ist April 1928 und bald schon soll aus Fräulein Emma Schumacher die höchst ehrenwerte Frau James Beresford werden: Die Vorbereitungen für Hochzeit und Flitterwochenreise fordern ganzen Einsatz von ihr. So kommt es Emma gerade recht, als Kommissar Wertheim und Siegfried Mertens sie hochoffiziell um Unterstützung bitten.Nun, hochoffiziell ist vielleicht übertrieben: Emma soll in der […]
Der letzte Tanz

Der letzte Tanz

Kurz vor ihrem 21. Geburtstag findet Emma sich unversehens in einem Geflecht aus Liebe, Loyalität und Lügen wieder, das sie ohne Hilfe entwirren muss. Nun, vielleicht hätte sie es nicht gemusst, vielleicht wäre es klüger gewesen, Kommissar Wertheim um Rat zu fragen. Doch nun ist der passende Moment verstrichen und zwischen Familie, Freunden und Feinden […]
Der elegante Tod

Der elegante Tod

Der dritte Fall „Nein, nein, nicht noch mehr von diesem Gebräu. Ziehen Sie sich aus.“Sprachlos trat Emma einen Schritt zurück.„Nun, machen Sie schon, es eilt mir sehr!“ Gerade eben erst hat Emma ihre zweite Stelle angetreten und schon steht sie im Unterkleid vor ihrem Chef – offenbar gibt es neben dem Umgang mit Lieferanten und […]
Der Salon des Todes

Der Salon des Todes

„Bitte kommen Sie, kommen Sie – sehen Sie nur. Sie ist tot, sie ist wahrhaftig tot!“ Als Emma Schumacher im Dezember 1926 ihre erste Arbeitsstelle als Stenotypistin eines Schönheitssalons antritt, möchte sie wie andere junge Frauen auch vor allem eines: unabhängig sein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wächst sie an ihren Aufgaben, die vielfältiger sind als angenommen. […]
Der verschwundene Professor

Der verschwundene Professor

Emmas erster Fall Im Jahre 1926 führt die junge Emma ein behütetes Leben bei ihrer Großmutter in England und die ständigen Zankereien ihrer Tante sind schon das Dramatischste, was sie erlebt. Doch eines Tages erreicht sie ein Brief, der sie glauben lässt, ihr Vater befinde sich in Gefahr. Sie reist in ihre Heimatstadt Bonn, um […]
Liebe, Mord & andere Peinlichkeiten

Liebe, Mord & andere Peinlichkeiten

Ich gebe es zu, auch ich kenne guilty pleasures – so habe ich beispielsweise die diesjährige Staffel von ‘Hochzeit auf den ersten Blick’ mit heimlicher Wonne geschaut, wobei ich gar nicht sagen kann, was mich daran so fesselt. Aber etwas fasziniert mich daran enorm und so ist es vielleicht kein Wunder, dass ich vor weniger […]
Emmas grauer Herr ist zurück.

Emmas grauer Herr ist zurück.

Philippe Josèphe Sandberg mag es mit manch moralischer Schranke nicht allzu genau nehmen und sehr stolz ist er auf seine Begabung, jedes noch so gut bewachte Kunstwerk an sich bringen zu können, aber das heißt nicht, dass er nicht doch ein junger Herr von Ehre und Prinzip ist. Er ist charmant, besonders zu den Damen, […]

Sinnvolle Rezensionen

Wer auf Facebook Autorinnen (beiderlei Geschlechts und jeglicher Herkunft) folgt, hat in den letzten Wochen und Monaten sicherlich oft gelesen, wie wichtig Rezensionen seien, welch ein Schindluder damit getrieben werde und wie gemeine Hater ihr armseliges Leben durch üble Verleumdung aufwerten würden. Diese Beiträge klangen mal wütend, mal jammernd, oftmals bittend und flehend und gelegentlich […]
Mein neuester Roman

Mein neuester Roman

Es ist bereits Emmas elftes Abenteuer, in das sie stolpert – und dieses Mal kann sie wirklich ganz ehrlich nichts dazu. Es war ja alles harmlos. Mehr oder weniger, wie das eben so ist im Leben, nicht wahr? Gut, ja, es mag wohl sein, dass sie sich nach dem ersten Schrecken anders hätte entscheiden können, […]
Fräulein Schumacher auf Fotografien

Fräulein Schumacher auf Fotografien

Erstaunlich, aber wahr: Ich trug Emma ja schon seit langen Jahren in Gedanken und natürlich hatte ich dabei auch eine Vorstellung von ihrem Äußeren. Vage zwar nur, aber doch so, dass ich sie würde erkennen können, stünde sie überraschend vor mir. Und genau das tat sie, nachdem ich damit begonnen hatte, sie aufs Papier zu bannen.Nun […]
Edward Sinclairs Brautschau

Edward Sinclairs Brautschau

In wenigen Tagen erscheint der dritte Band von Oliveros Institut für Fantastik und was sonst könnte ich tun, als gleich mit dem nächsten Roman zu beginnen? Da gibt es einen Gentleman, der im Jahr 1814 nichts dringender benötigt als eine Ehefrau. Und das, obwohl er noch kein schönes Vermögen sein Eigen nennt …Wie also wäre […]